Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Norditalien-Magazin

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Italienisches Menü Italienische Lebensmittel
Antipasti Rezepte: Caprese Carpaccio Prosciutto mit Melone Antipasti mit Salat und Gemüse Antipasti mit Fisch und Meeresfrüchten Italienische Suppen Polpettine
Italienische Nudeln Desserts Risotto Rezepte Pizza Rezepte Polenta Gnocchi di patate Italienische Fischgerichte Italienischer Kaffee Italienischer Käse Italienische Kräuter Italienischer Essig Wein aus Norditalien Olivenöl aus Italien Italienische Getränke Honig aus Norditalien

Polpettine sind eine heiße Vorspeise.

Polpettine sind kleine Fleischbällchen und eine schmackhafte Vorspeise. Unter den vielen italienischen Vorspeisen gibt es nicht viele Gerichte, die wie Polpettine heiß gegessen werden. Die leckeren Fleischbällchen sind einfach zu kochen.

In eine Schüssel geben sie das Hackfleisch, den Parmesan, den in dünne Streifen geschnittenen Pancetta, die geschälten und in kleine Würfel geschnittenen Eier, die geschälte und fein gepressten Knoblauchzehen und die gewaschene und grob gehackte Petersilie. Mit einem Pürierstab zerkleinern und vermengen sie die Zutaten zu einer Masse. Würzen sie diese mit dem Saft der Zitrone, Salz, Pfeffer und Muskat. Danach kneten sie die Fleischpaste gut. Daraus formen sie kleine gleich große Kugeln, welche sie in Paniermehl wenden. Zum Wenden können sie handelsübliches Paniermehl nehmen. Zum Garenbraten sie die Klopse goldbraun aus. Dies können sie entweder in der Pfanne oder in der Friteuse tun. In beiden Fällen ist es sehr wichtig das Fett abtropfen zu lassen. Nun ist ihre leckere Vorspeise fertig zum servieren.
Man kann diese Fleischbällchen etwas variieren, indem man entweder nur Rinder- oder nur Schweinehack nimmt. Als Variante kann man auch Pecorino anstatt Parmesankäse verwenden. Wenn sie gerne scharf essen, kann man der Fleischmasse auch etwas Chili zufügen. Würzig werden die Fleischbällchen auch durch Zugabe von etwas Oregano oder von Thymian.

Zutaten für 4 bis 6 Personen

  • ½ kg Hackfleisch halb Rind und halb Schwein
  • 100 g geriebener Parmesankäse
  • 100 g Pancetta
  • 2 Tomaten
  • 2 Eier
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • Paniermehl
  • Öl