Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Norditalien-Magazin

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Italienisches Menü Italienische Lebensmittel Antipasti Rezepte Italienische Nudeln Desserts Risotto Rezepte Pizza Rezepte Polenta Gnocchi di patate Italienische Fischgerichte Italienischer Kaffee Italienischer Käse Italienische Kräuter Italienischer Essig Wein aus Norditalien Olivenöl aus Italien
Italienische Getränke: Aperol Limoncello Der Amaretto Der Wermut
Honig aus Norditalien

Einzigartige italienische Getränke

In Italien finden Sie eine grosse Auswahl an landestypischen Getränken. Zur Zeit sind Aperol und Limoncello mit die beliebtesten alkoholischen Getränke.
Viele der Getränke sind heute Klassiker. Man unterteilt Sie in Aperitife Liköre und die stärkeren Spirituosen. Als Digestiv versteht man ein Getränk, welches man nach dem Essen als krönenden Abschluss, meist nach dem Dessert serviert. Beliebte Drinks sind dafür italienische Liköre oder ein Grappa.

Zu den bekanntesten italienischen Marken gehören Martini und Cinzano. Dies sind wermuthaltige Kräuterliköre, welche zu 75 prozent aus Wein bestehen. Zu den Klassikern gehört auch der Ramazzotti. Er ist italienischer Kräuterlikör aus ingesamt 33 Kräutern und Pflanzen aus aller Welt, welcher bereits 1915 erfunden wurde.

Ein weiterer Kräuterlikör ist der Galliano. Der intensiv gelbe Likör wurde bereits 1896 erfunden.
Amaretto ist ein Likör auf Mandel- und Aprikosenbasis und wird auch häufig bei Nachspeisen benutzt.
Der Aperoal hat heute dem Campari den Rang abgelaufen. Beide weisen einen fruchtig-bitteren Geschmack auf und werden hauptsächlich in Cocktails verwendet. Aber auch als Aperitif kommen Sie oft zum Einsatz.
Auch sehr beliebt ist der Sambuca . Es ist ein Anislikör und wird meist als Digestif getrunken.
Der bekannteste italienische Brandy ist der Vecchia Romagna. Er wurde erstmalig 1820 kreiert. und wird in Bologna hergestellt.

Italienische Klassiker:

Aperol Der italienische Kräuterlikor Aperol, schmeckt ähnlich bittersüss wie Campari und ist ein Kultgetränk in Italien.

Limoncello Der Limoncello ist ein säuerlicher Zitronenlikör. Ursprünglich kam der Likör aus der Gegend rund um Neapel, sowie der Amalfiküste. In Oberitalien wird er an der Westküste des Gardasee produziert.

Der Amaretto Der weltweit bekannte Amaretto ist einer der beliebtesten italienischen Liköre. Erfunden wurde er Anfang des 16. Jahrhunderts in Saronno, einer Stadt in der Lombardei und erhielt den Namen Amaretto di Saronno Originale.

Der Wermut Seinen bitteren Geschmack und den Namen verdankt das alkoholische Getränk Wermut, dem Wermutkraut. Die bekanntesten und ältesten handelsüblichen Markennamen für dieses alkoholische Getränk sind Martini und Cinzano. Beide Firmen kommen aus Turin.