Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Norditalien-Magazin

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Italienisches Menü Italienische Lebensmittel Antipasti Rezepte Italienische Nudeln Desserts
Risotto Rezepte: Risotto mit Spargel Risotto mit Meeresfrüchten Risotto mit Scampi Risotto alla Piemontese Risottovariationen
Pizza Rezepte Polenta Gnocchi di patate Italienische Fischgerichte Italienischer Kaffee Italienischer Käse Italienische Kräuter Italienischer Essig Wein aus Norditalien Olivenöl aus Italien Italienische Getränke Honig aus Norditalien

Das Reisgericht Risotto alla Piemontese.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 weiße Zwiebeln
  • 1 feingehackte Knoblauchzehe
  • feingehackter Rosmarin (1 EL)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 gewürfelte Tomaten
  • 1 EL passierte Tomaten
  • 200 gr Risottoreis
  • 125 ml Weißwein
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Parmesankäse

Zubereitung:

Das Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen und fein hacken und in das heiße Olivenöl geben. Wenn die Zwiebeln glasig angebraten sind, fügen sie den Risottoreis hinzu. Nach kurzem anbraten, bei kontinuierlichem Rühren, den Topfinhalt mit dem Weißwein ablöschen. Fügen sie daraufhin das Tomatenmark, den gehackten Rosmarin und die gewürfelten Tomaten dazu. Unter ständigem Rühren, nach und nach den Gemüsefond dazugeben. Zu beachten gilt es, dass Sie niemals den ganzen Fond auf einmal hinzufügen. Ebenso wichtig ist es während der Garzeit ständig zu rühren.

Kurz bevor der Reis gar ist den Parmesan und den Pfeffer unterrühren. Tipp: Salzen sie das Risotto immer erst nachdem sie den Käse untergerührt haben. Parmesan ist ein recht würziger Käse, der je nach Reifegrad salzig sein kann. Danach salzen und pfeffern. Perfekt ist der auch der Grana Padano. Es ist ein körniger Hartkäse und ist ideal für dieses Gericht. Er wird schon seit über 1000 Jahren in unterschiedlichen norditalienischen Provinzen produziert.

Der DOP Käse Parmigiano-Reggiano.