Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Asti Spumante

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Italienisches Menü Italienische Lebensmittel Antipasti Rezepte Italienische Nudeln Desserts Risotto Rezepte Pizza Rezepte Polenta Gnocchi di patate Italienische Fischgerichte Italienischer Kaffee Italienischer Käse Italienische Kräuter Italienischer Essig
Wein aus Norditalien: Asti Spumante Barbaresco Bardolino Barolo Custoza Garda Classic Grappa Lugana Prosecco Valpolicella
Olivenöl aus Italien Italienische Getränke Honig aus Norditalien

Der norditalienische Schaumwein Asti Spumante.

Asti Spumante ist ein berühmter DOCG Schaumwein aus dem Piemont. Er wird in der Region Asti angebaut. Der schäumende Wein aus Asti ist bis weit über die Grenzen Italiens bekannt. Rund um die Stadt befindet sich die mengenmäßig größte Produktion von Schaumweinen Italiens. Verwendet werden ausschliesslich Trauben der Rebsorte Muskateller. Die Muskattraube verleiht dem Asti Spumante den typischen Charakter.

Der Asti Spumante ist ein einfacher Schaumwein. Er wird mit einer Gärung im Tank hergestellt. Dafür werden die reifen Trauben gepresst und der Saft wird anschließend gefiltert. Die so entstandene Flüssigkeit wird in große Kühlbehälter gefüllt und bei ca. 0 Grad Celsius eingelagert. Später wird der Saft mit Zuchthefen bei einer Temperatur von 20 Grad Celsius vergoren. Nach einer weiteren Filtrierung wird der Schaumwein in Flaschen abgefüllt, mit Korken versehen und verkauft.

Da die Trauben der Region süß sind, ist auch der Asti Spumante eher lieblich. Wegen seines eher süßen Geschmacks wird Asti gerne zum Dessert gereicht. Die ideale Trinktemperatur liegt zwischen 8 bis 11 Grad. Im Gegensatz zu anderen Schaumweinen wird der Asti Spumante am Besten in einer Sektschale serviert, um sein volles Aroma zu entfalten.