Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Die Kirche San Zeno

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Bardolino: Cisano Calmasino Kirche San Zeno Weinfeste Osteria Al Capitel
Brenzone Castelnuovo del Garda Desenzano del Garda Garda Gardone Gargnano Lazise Limone Malcesine Manerba del Garda Moniga del Garda Padenghe Peschiera del Garda Riva del Garda Salo San Felice del Benaco San Vigilio Sirmione Tignale Torbole Torri del Belnaco Toscolano-Maderno Tremosine Informationen

Die Kirche San Zeno in Bardolino.

Die Kirche San Zeno in Bardolino stammt aus dem 8. Jahrhundert. Urkundlich wurde Sie erstmalig von König Pipin im Jahre 807 erwähnt. Sie gilt als das älteste Gotteshaus der hiesigen Diozöse.
Der karolingische Bau mit kreuzförmigen Grundriss liegt etwas versteckt. Sie finden den Kirchenbau zwischen bäuerlichen Wirtschaftsgebäuden, südlich der Kirche San Severo. Die Kirche ist ein Überbleibsel der Zeit der fränkischen Besatzung. Das charakteristische Gewölbe der Dachkuppel, sowie der Grundriss in Form eines lateinischen Kreuzes, sind die seltenen Vorgänger der späteren romanischen Architektur. Von besonderem Interesse sind die sechs Säulen die nach römischen Vorbild gestaltet wurden.

Die karolingische San Zeno Kirche.