Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Nago

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Bardolino Brenzone Castelnuovo del Garda Desenzano del Garda Garda Gardone Gargnano Lazise Limone Malcesine Manerba del Garda Moniga del Garda Padenghe Peschiera del Garda Riva del Garda Salo San Felice del Benaco San Vigilio Sirmione Tignale
Torbole: Nago
Torri del Belnaco Toscolano-Maderno Tremosine Informationen

Der Ortsteil Torbole-Nago.

Wer die Kombination des nördlichen Gardasees und des Gebirges liebt, es aber dennoch etwas ruhiger haben möchte, sollte in den kleinen Nachbarort Nago fahren. Es ist ein idyllisches Dorf mit verwinkelten Gassen und alten Häusern. Nago liegt rund 150 m über dem Gardasee. Nicht weit entfernt ist die Ruine des Castello Penede, das auf einem vorspringenden Fels thront. Die Aussicht von hier ist unbeschreiblich. Von Nago aus gibt es einen Spazierweg nach Torbole.

Links der Strasse SS 240, an der Abfahrt von Nago nach Torbole, gibt es ein weiteres Naturschauspiel. Die Marmite del Giganti sind grosse Vertiefungen aus der Eiszeit. Zu dieser Zeit grub sich sehr hartes Gestein durch weichere Gesteinschichten.

Impressionen aus Torbole-Nago.