Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Norditalien-Magazin

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Alba Arona Bra Cannero Riviera Cannobio Castiglione Falletto Cuneo Dogliani Grinzane Cavour Mondovi Monforte d'Alba Murazzano Novara Ortasee Roddino Serralunga d'Alba Sinio Turin Verbania Küche & Kultur Reise- und Wanderführer

Die Weinbaugemeinde Castiglione Falletto.

Castiglione Falletto ist eine kleine Weinbaugemeinde in der Langhe. Der Ort gehört zu italienischen Provinz Cuneo und hat rund 700 Einwohner. Dominiert wird der Ort in den Weinbergen von einer alten Festung. Diese stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu einem Schloss ausgebaut.

Die Weinberge von Castiglione Falletto

Castiglione Falletto liegt in einem Dreieck zwischen Alba, Barola und Monforte dÀlba. Wichtigster Wirtschaftszweig ist der Weinanbau. Hier werden überwiegend Reben für den Docetto d'Alba und Nebbiolo angepflanzt. Die romantische Landschaft ist durch die Hügel der Langhe geprägt.
Neben dem Schloss gehört die Pfarrkirche San Lorenzo zu den sehenswerten Bauten. Die Kirche wurde im romanischen Stil erbaut und diente den Schlossherren als Familienkapelle.