Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Serralunga d'Alba

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Alba Arona Bra Cannero Riviera Cannobio Castiglione Falletto Cuneo Dogliani Grinzane Cavour Mondovi Monforte d'Alba Murazzano Novara Ortasee Roddino Serralunga d'Alba Sinio Turin Verbania Küche & Kultur Reise- und Wanderführer

Die Gemeinde Serralunga d'Alba in der Langhe.

Schon von weitem sieht man das Schloss in Serralunga d'Alba. Die Gemeinde gehört zur Provinz Cuneo und liegt in der Langhe. Die rund 500 Einwohner leben überwiegend vom Anbau von Trauben. Dier Ortschaft und das Schloss liegen auf einem Bergrücken, in rund 415 Metern Höhe. Bis heute hat die kleine Ortschaft ihren mittelalterlichen Charakter erhalten können.

Der Bau des Schlosses reicht bis in das frühe Mittelalter zurück. Bereits 1340 wird der Vorgängerbau durch die Adelsfamilie Falletti von Barolo abgerissen. Im Anschluss erfolgt der Wiederaufbau des festungsartigen Schlosses. Das im Stil einer gotischen Burg gehaltene Anwesen wurde während der vielen Kriege nicht stark beschädigt. Heute ist es in Privatbesitz.
Für die Größe des Ortschaft gibt es erstaunlich viele Restaurants und Vinotheken. Zu den Highlights gehört die Villa Contessa Rosa. Ein ausgezeichnetes Weingut, mit einem hervorragenden Restaurant und Übernachtsungsmöglichkeit. Das sehr stilvolle Ambiente hat natürlich seinen Preis.