Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Norditalien-Magazin

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Alba Arona Bra Cannero Riviera Cannobio Castiglione Falletto Cuneo Dogliani Grinzane Cavour Mondovi Monforte d'Alba Murazzano Novara Ortasee Roddino Serralunga d'Alba Sinio Turin Verbania Küche & Kultur Reise- und Wanderführer

Die Gemeinde Sinio im Piemont.

Klein aber fein - dies dürfte die beste Umschreibung für die Gemeinde Sinio sein. Sinio liegt inmitten der Langhe, rund 15 km von Alba entfernt. Der Grossteil der ca. 500 Einwohner lebt vom Weinanbau und der Landwirtschaft. In dem kleinen Örtchen versteckt sich eines der schönsten Burg-Hotels im Piemont. Die Burg liegt im Dorfzentrum und wurde gegen 1142 vom Marchese del Caretto erbaut. Heute erwartet Sie in der Burg Castello di Sinio ein Gourmetrestaurant und ein sehr stilvolles Hotel, welches zu den Besten der Region gehört.

Burg und Kirche in Sinio

Sehenswert sind der historische Dorfkern und die Pfarrkirche des Heiligen San Frontiniano. Ihre Ursprünge reichen is in das 13. Jahrhundert zurück. Ein kulinarischer Tipp ist auch die Osteria del Maiale Pezzato. Die Einrichtung des Gasthofes erinnert an die "guten alten Zeiten". Serviert werden regionale und saisonale Spezilitäten. Die Osteria finden Sie in der Via Carlo Coccio 2.