Startseite | Cookies | Impressum | Haftungsausschluss | Hintergrundbilder | Von A-Z | Sitemap   

Negrar

Emilia Romagna Julisch Venetien Gardasee Ligurien Lombardei Piemont Trentino-Südtirol Venetien Kulinarik Literatur Veranstaltungen Land & Leute Unterkunft
Affi Belluno Caorle Caprino Veronese Chioggia Costermano Custoza Fluss Mincio Lessinien Madonna della Corona Monte Baldo Massiv Padua Pastrengo Rivoli Veronese Soave Sona Valeggio sul Mincio
Valpolicella: Fumane Illasi Marano di Valpolicella Negrar San Pietro in Cariano Sant'Ambrogio di Valpolicella
Venedig Verona Veroneser Tiefebene Vicenza

Negrar liegt im Osten der Valpolicella.

Schon seit der Bronzezeit ist die Landschaft rund um Negrar besiedelt. Der Name Negrar kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutet Land mit der Schwarzen Erde.
Die gemeinde Negrar besteht aus verschiedenen Ortsteilen, welche unter der österreichen Herrschaft festgelegt wurden. Zu den wichtigsten gehören Arbizzano, Fane, Mazzano, Prun und Torbe.
Die Landschaft rund um die Gemeinde ist abwechlungsreich und reicht von 150 bis 788 m über den Meeresspiegel. In Negrar finden Sie viele bedeutende Kellereien. Hier werden Valpolicella Classico, Recioto Classico und Amarone Classico produziert. Rund um Negrar befindet sich ein bedeutendes Anbaugebiet für Kirschen.

Sommerliche Impressionen aus Negrar

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört der Garten di Pojega in der Villa Rizzardi. Zwischen 1783 und 1791, wurde der 54.000 qm grosse Garten vom Architekten Luigi Tezza erbaut. Er liegt auf 3 Ebenen und ist eines der besten Beispiele für italienische Gartenbaukunst.

Im Zentrum von Negrar steht die Pfarrkirche San Martino. Sie wurde erstmals 1067 erwähnt. Aus dieser Zeit stammt der romanische Glockenturm. Dieser wurde aus Tuffstein erbaut. Die Hauptkirche wurde mehrmals umgebaut und erweitert. Der heutige Bau stammt aus dem Jahre 1807.
In Prun wird der sogenannte Prunstein, auch Lessinastein genannt abgebaut. Die historischen Zentren der Orte Prun und Fane wurden aus diesem Gestein erbaut. Zu den schönsten Festen der Gemeinde gehört das Fest Palio del Recioto, welches jährlich zur Osterzeit stattfindet.